• Beckhoff auf der Light+Building 2012

    Beckhoff auf der Light+Building 2012

    Energieeffizienz stand im Fokus der Light+Building 2012, die vom 15. bis 20. April in Frankfurt am Main stattfand. 2.352 Aussteller aus 50 Ländern präsentierten Neuheiten für Haus- und Gebäudeautomation, Licht, Elektrotechnik sowie Software für das Bauwesen. Von den 196.000 Besuchern kamen 44 Prozent aus dem Ausland.

  • Erweiterung der TwinCAT-HVAC-Bibliothek

    Erweiterung der TwinCAT-HVAC-Bibliothek

    Mit neuen Softwarebausteinen zur Raumautomation in den Bereichen Lichtsteuerung, Klima und Verschattung rundet Beckhoff den Funktionsumfang seines umfangreichen Softwarebaukastens für die gewerkeübergreifende Gebäudeautomation ab. Diese Funktionsbausteine ermöglichen Planern und Betreibern von Gebäuden die Realisierung einer energiesparenden Raumautomatisierung.

  • BC9191-0100 für die gewerkeübergreifende Raumautomation

    BC9191-0100 für die gewerkeübergreifende Raumautomation

    Mit dem neuen Raum-Controller BC9191-0100 erweitert Beckhoff sein Spektrum an kompakten Geräten zur Raumautomation in Richtung größerer Anwendungsprogramme und vereinfachter Kommunikation zu weiteren Aggregaten über Bussysteme. Der Controller verfügt über eine integrierte SPS und die für die Raumautomation notwendigen Sensor-/Aktor-Interfaces. So ist er als autarke Steuerung oder als dezentraler Controller einsetzbar.

  • BACnet-Controller: skalierbare Performance und hoher Funktionsumfang

    BACnet-Controller: skalierbare Performance und hoher Funktionsumfang

    Beckhoff erfüllt mit den Geräteserien CX90xx und CX50xx alle Anforderungen der weltweiten BACnet-Norm ISO 16484-5:2010 und bietet damit eine skalierbare Steuerungsplattformen für die gewerke- und herstellerübergreifende Gebäudeautomatisierung. Es wurden zahlreiche, zusätzliche Funktionalitäten, die über die Anforderungen an BACnet-Building-Controller hinausgehen, realisiert.

  • Smart Grid meets PC-based Control

    Smart Grid meets PC-based Control

    Die Energiewende ist global eingeläutet, überall auf dem Planeten machen sich Menschen Gedanken über die Energieversorgung der Zukunft. Insbesondere erneuerbare Energien sind auf dem Vormarsch. Daher wird aufgrund der zunehmend dezentralen Erzeugung von elektrischer Energie häufig ein intelligentes Stromnetz, ein Smart Grid, für eine effiziente und zuverlässige Energieversorgung gefordert.